Freizeit

Was man nicht pflegt, geht irgendwann verloren. Das trifft nicht nur auf die körperliche und geistige Gesundheit zu, sondern auch auf Kontakte, Hobbys, kulturelles und gesellschaftliches Leben.

Deshalb bieten wir umfangreiche, auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner ausgerichtete Freizeitangebote. Mit unserem Veranstaltungsprogramm sorgen qualifizierte Mitarbeiter dafür, dass Einsamkeit und Langeweile in unserem Haus erst gar nicht aufkommen. (Auf der Startseite finden Sie unseren Jahresveranstaltungsplan und das Wocheangebot des Begleitenden Dienstes.)

Unterstützt wird das Team des Begleitenden Dienstes von unserem Therapiehund Max.

Ausgebildet durch eine Mitarbeiterin besucht Max in regelmäßigen Abständen die Bewohnerinnen und Bewohner in den Wohnbereichen. Das Streicheln eines Tieres vermittelt das Gefühl von Sicherheit und Intimität und trägt zum physischen und psychischen Wohlbefinden bei.

Den emotionalen, sozialen und kulturellen Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner soll jedoch nicht nur innerhalb der Einrichtung Rechnung getragen, sondern auch durch engen nachbarschaftlichen Kontakt im Gemeinwesen gefördert werden. Ob Kindergärten, Schulen oder die Kirchengemeinden – die gemeinsamen Projekte sind vielseitig, lebendig und oftmals generationenübergreifend. Engen Kontakt pflegen wir natürlich auch an dieser Stelle zum AWO Ortsverein Sehnde.

Comments are closed.